Die Tätowierung

Die Definitionen der aktuell geläufigsten Lexiken

TAT|TOO [te´tu:] (tahit.-engl.) der od. das; -s, -s; | Tätowierung
tä|to|wie|ren (tahit.-engl.-fr.): Muster od. Zeichnung mit Farbstoffen in die Haut einritzen.
Tä|to|wie|rung die; -, -en: 1. das Tätowieren, 2. auf die Haut tätowierte Zeichnung.

Quelle:   Duden

Eine Tätowierung (wissenschaftlich auch Tatauierung, umgangssprachlich [engl.] Tattoo) ist ein Motiv, das mit Tinte oder anderen Farbpigmenten in die Haut eingebracht wird. Dazu wird die Farbe in der Regel mit Hilfe einer Tätowiermaschine durch eine oder mehrere Nadeln (je nach gewünschtem Effekt) in die zweite Hautschicht gestochen und dabei ein Bild oder Text gezeichnet.

Quelle:   Wikipedia.org

Tä|to|wie|rung, die
Der Vorgang, dass jmd. mit einer speziellen Nadel Farbe so in jmds. Haut einritzt, dass ein Bild oder Schriftzug entsteht, die dann fest in der Haut bleiben und sich nicht abwaschen lassen.

Quelle:   TheFreeDictionary.com